+++ ACHTUNG : Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen zur Durchführung von Corona-Tests unter "Praxisorganisation während der Corona-Krise" ! +++

Praxisorganisation während der Coronakrise

Informationen zu Corona Tests

Corona Tests für Reiserückkehrer, Lehrer etc. ohne Symptome werden in bestimmten Hausarztpraxen durchgeführt. Welche das für Ihren Postleitzahlenbereich sind, erfahren Sie von der

Kreisstelle Essen der kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein unter (0201) 38 41-61 12/13.

Corona Tests für Patienten mit Symptomen (z.B. Halsschmerzen, Schnupfen, Husten, Fieber etc.) werden in Essen durch das Gesundheitsamt der Stadt Essen durchgeführt. Hierzu kontaktieren Sie bitte zuerst telefonisch das

Bürgertelefon der Stadt Essen unter (0201) 123-8888.

Neu: Geänderte Sprechstundenzeiten ab 1.4.2020

Montag8.00 - 12 Uhr und 15.30 - 17.30 Uhr
Dienstag8.00 - 12 Uhr und 14.30 - 16.30 Uhr 
Mittwoch8.00 - 12 Uhr
Donnerstag8.00 - 12 Uhr und 15.30 - 17.30 Uhr
Freitag8.00 - 12 Uhr

WICHTIG: Wenn Sie unter akuten Infektsymptomen leiden wie Hals/Kopf/Gliederschmerzen, Husten, Schnupfen mit und ohne Fieber, kommen Sie bitte nicht in die Praxis, sondern kontaktieren uns zunächst telefonisch !! 

Neu: Videosprechstunde

Jetzt Termin für die Videosprechstunde vereinbaren.

Dieser Service für akut erkrankte Patienten, die momentan aus gegebenen Gründen die Praxis entweder nicht aufsuchen sollen , weil sie unter akuten Infektsymptomen wie Husten, Schnupfen, Fieber etc. leiden oder aus anderen Gründen nicht aufsuchen können. Nähere Informationen hierzu folgen in Kürze !

Neu: Regelung des Zugangs zur Praxis zum Schutz von Patienten und Mitarbeitern !

Ab 1.4.2020 ist der reguläre Zutritt zur Praxis nur noch über unseren großen Lasten-Aufzug möglich, der erfreulicherweise ausreichend Platz für maximal 2 Fahrgäste gleichzeitig unter Einhaltung des Mindestabstands von 1,50m bietet!

Sobald sich in der Praxis 14 Personen gleichzeitig aufhalten, wird der Aufzug vorübergehend blockiert. Bitte warten Sie dann im Haus vor dem Aufzug unter Einhaltung des Mindestabstands, bis er wieder frei gegeben wird !
Damit es nicht zu langen Warteschlangen kommt, rufen Sie bitte unbedingt, besonders wenn Sie die Notfallsprechstunde ab 11 Uhr in Anspruch nehmen wollen, vorher bei uns an ! !

WICHTIG: Patienten, die unter akuten Infektzeichen wie Hals/Kopf/Gliederschmerzen, Fieber, Husten, Schnupfen etc. leiden und es leider versäumt haben, die Praxis zunächst telefonisch zu kontaktieren, klingeln entweder unten am Hauseingang oder oben an der verschlossenen Praxistür und warten, bis eine Mitarbeiterin sie abholt bzw. die Tür öffnet. Bitte auf keinen Fall den Aufzug betreten oder sich in die Wartenden einreihen !!

Terminvereinbarung für reguläre Termine

Um Wartezeiten insgesamt möglichst auch in diesen turbulenten Zeiten zu vermeiden, vereinbaren Sie bitte in der Regel für alle medizinischen Anliegen, die nicht akut sind,  einen normalen Gesprächstermin. Im Interesse aller sollten Termine, die Sie nicht einhalten können, rechtzeitig abgesagt werden. Notfälle werden in der eigens dafür eingerichteten Notfall/Akutsprechstunde behandelt. 

Notfall/Akutsprechstunde    

Wir führen nach wie vor eine tägliche (Mo-Fr) "Notfallsprechstunde" in der Zeit von 11-12 Uhr vormittags für akute Beschwerden durch. Patienten können sich innerhalb dieses Zeitraums ohne Termin in der Praxis vorstellen. In diesem Rahmen kann ausschließlich das akute Anliegen behandelt werden !! Wir bitten außerdem darum, die Praxis vorher telefonisch zu kontaktieren. 

Für weitere und alle anderen gesundheitlichen Anliegen, chronischen Beschwerden etc., vereinbaren Sie bitte einen regulären Termin in unserer Terminsprechstunde ! !

Hausbesuche 

Bei medizinischer Notwendigkeit werden Hausbesuche nach Absprache durchgeführt.

Sondersprechzeiten 

Für die Beratung zu naturheilkundlichen Themen, bioidentischer Hormontherapie und Hypnotherapie vereinbaren wir voraussichtlich erst wieder ab 1.6.2020 gesonderte Termine außerhalb der regulären Sprechstundenzeiten.

Versichertenkarte

Bitte bringen Sie Ihre gültige Versichertenkarte mit. Ohne das Vorliegen einer Krankenversichertenkarte ist auch das Ausstellen von Rezepten nicht möglich.